Download A statistical method for the estimation of window-period by Yasui Y. PDF

By Yasui Y.

Show description

Read Online or Download A statistical method for the estimation of window-period risk of transfusion-transmitted HIV in dono PDF

Best probability books

Selected works of Kai Lai Chung

This exact quantity provides a set of the wide magazine guides written through Kai Lai Chung over a span of 70-odd years. it really is produced to have a good time his ninetieth birthday. the choice is just a subset of the various contributions that he has made all through his prolific occupation. one other quantity, likelihood and selection , released through international medical in 2004, includes but one other subset, with 4 articles in universal with this quantity.

Distribution Theory for Tests Based on Sample Distribution Function

Offers a coherent physique of conception for the derivation of the sampling distributions of quite a lot of attempt records. Emphasis is at the improvement of functional strategies. A unified therapy of the speculation used to be tried, e. g. , the writer sought to narrate the derivations for checks at the circle and the two-sample challenge to the elemental thought for the one-sample challenge at the line.

Extra info for A statistical method for the estimation of window-period risk of transfusion-transmitted HIV in dono

Example text

Dann spricht man auch von Gruppenbildung oder Klasseneinteilung. Hierauf basieren informative Darstellungen wie das Histogramm oder das Stängel-Blatt-Diagramm. Nach der Einführung einiger Darstellungsarten für zwei und mehr Merkmale gehen wir am Ende dieses Teilkapitels auf unglaubwürdige Zahlen, verfälschende graphische Darstellungen, besonders gelungene Darstellungen und die Frage ein, wie eigentlich eine gute Darstellung aussehen sollte. Nicht zuletzt die Befähigung zum kompetenten Umgang mit solchen Darstellungen tragen dazu bei, dass die Stochastik schon bis zum Ende der Sekundarstufe I ein erhebliches allgemein bildendes Potenzial hat (vgl.

Der optische Schwindel ist zunächst in der x-Achse verborgen. Hier stehen gleiche horizontale Abstände nicht für gleiche Zeiträume, unser Auge (bzw. was unser Gehirn aus den Reizen macht) möchte dies aber so wahrnehmen. In Abb. 27 und Abb. 28 wurden als erste Datenpunkte immer nur die Jahreszahlen mit einer „0“ oder einer „5“ am Ende ausgewählt, also Fünfjahresintervalle, seit Beginn der Amtszeit des Oberbürgermeisters aber jedes einzelne Jahr. Darauf beruht der scheinbar verlangsamte Anstieg der Zahlen.

Die Forderung eines komparativen Merkmals bedeutet, dass natürlich auch quantitative Merkmals infrage kommen, da diese insbesondere komparative sind. 30 6 2. Beschreibende Statistik Aufgabe 6: Eigenschaft der kumulierten relativen Häufigkeiten Zeigen Sie, dass für alle Ausprägungen xi eines Merkmals X bei n untersuchten Merkmalsträgern 0 - œh n (x) - 1 gilt. x bxi Die Definition der kumulierten relativen Häufigkeit gibt Anlass zu einer anderen Art der Darstellung einer Datenreihe. Die Definition der kumulierten relativen Häufigkeiten ist für alle x …  verallgemeinerbar, und es gilt aufgrund der Eigenschaften der kumulierten relativen Häufigkeiten 0 - œh n (y) - 1 für alle y … .

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 6 votes